Fachartikel, Masterarbeiten und vieles mehr


Schreiben Sie eine Arbeit zum Thema Dysphagie? Kontaktieren Sie uns, wenn Sie diese einem breiteren Publikum zugänglich machen möchten.

 

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Gast-Autorinnen!

Download
Dysphagietherapie bei Demenz von Judith Minder
Die Heterogenität der Störungsbilder Dysphagie und Demenz hat zur Folge, dass eine geeignete Therapie individuell auf die Diagnosen angepasst werden muss. Für die Logopädie heisst dies, dass die Dysphagietherapie speziell auf das Störungsbild der Demenz eingehen sollte. Dazu sind spezifische Kenntnisse nicht nur zur Dysphagie. sondern auch zu Demenzform, deren Symptomatik und Verlauf erforderlich
Dysphagietherapie bei Demenz Judith Mind
Adobe Acrobat Dokument 362.9 KB
Download
Was tun, wenn beim Essen Hilfe nötig ist?
Überblick über Schluckakt, Dysphagiediagnostik und Therapiemöglichkeiten für Hausärzte und andere Fachleute
clinicum - Schlucken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Dysphagie: Diagnostik und Therapie
Der folgende Text bietet neben einem
Überblick über Diagnostik und Therapie eine Einführung ins Thema Dysphagie und beleuchtet
neben der normalen Schluckphysiologie die möglichen Ursachen, die gängigsten Anzeichen und die Folgen einer Dysphagie.
Dysphagie__Diagnostik_und_Therapie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 593.4 KB
Download
Sprechen und Schlucken bei invasiver Beatmung
Bei Beatmung über eine Trachealkanüle sind sowohl Sprechen wie auch Essen und Trinken grundsätzlich
möglich. Diese grundlegenden menschlichen Bedürfnisse sollten früh wieder ermöglicht und auch bei längerfristiger Beatmung erhalten werden. Voraussetzung ist ein entsprechendes Beatmungs- und
Kanülenmanagement.
Sprechen und Schlucken bei invasiver Bea
Adobe Acrobat Dokument 1'016.5 KB
Download
Trachealkanülen - Segen oder Fluch?
Kritische Gedanken zum Einsatz von Trachealkanülen bei Dysphagiepatienten
clinicum - Trachealkanülen Segen oder Fl
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Neurologie des Schluckaktes
zusammengestellt von K. Reist, H. Schwegler und der neurologischen Abteilung des Paraplegiker-Zentrums Nottwil
Schlucken und Neurologie K Reist 6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 771.3 KB